Freier Wille und Gerechtigkeit – wie paßt das zusammen?

Seminare in Hamburg und Köln
Die Beschäftigung mit zentralen Fragen rund um den freien Willen des Menschen und das Thema Gerechtigkeit steht bei dem neuen Seminarangebot „Schicksal und Verantwortung“ im Fokus. Das Seminar wird sowohl als Tages- als auch als Wochenendseminar angeboten und bietet die Möglichkeit zum Austausch auf Grundlage einschlägiger Ausführungen Abd-ru-shins in seinem Werk „Im Lichte der Wahrheit“. Folgende zwei Termine stehen für den Juni zur Wahl:
• Samstag, 10. Juni, in Hamburg (Tagesseminar): https://gralsbotschaft.org/events/seminar-schicksal-und-verantwortung-5/
• Freitag, 9. Juni, bis Sonntag, 11. Juni, in Köln (Wochenendseminar): https://gralsbotschaft.org/events/seminar-schicksal-und-verantwortung-2/

Schicksal und Verantwortung

Tagesseminar am 13. Mai 2017
Tragen wir Menschen Verantwortung für unser Leben und damit für das, was wir denken, reden und tun?
Gibt es eine höhere Macht und damit eine Gerechtigkeit im Leben – oder sind wir dem Zufall ausgeliefert, einem willkürlich zuschlagenden Schicksal preisgegeben?
Bei diesem Tagesseminar nähern wir uns diesen wichtigen Menschheitsfragen anhand der Gralsbotschaft „Im Lichte der Wahrheit“ von Abd-ru-shin, denn das darin vermittelte Wissen ist eine wertvolle Hilfe zur Selbsthilfe.
Das Seminar wird von der Gralsbewegung am Samstag, 13. Mai 2017 in München angeboten.
Anmeldung und weitere Informationen: https://gralsbotschaft.org/events/seminar-schicksal-und-verantwortung-11/

Die Schule des Lebens

Vortrag von Christof Leuze in Ravensburg
Leid- und Notsituationen drängen den Menschen zur Suche nach Sinn und Gerechtigkeit im Leben. Gibt es diese – und wenn ja, wie sind sie vorzustellen? Christof Leuze behandelt diese Fragen in seinem Vortrag „Auf der Suche nach Sinn, Gerechtigkeit und Wahrheit“, den er am 31. März 2017 in der Stadtbücherei Ravensburg hält. Der Vortrag ist an persönliche Erlebnisse angebunden und wird mit einer Lesung aus dem Buch „Im Lichte der Wahrheit“ von Abd-ru-shin beschlossen. Alle Infos zum Vortrag auf einen Blick: https://gralsbotschaft.org/events/vortrag-auf-der-suche-nach-wahrheit-wo-koennen-wir-sie-finden-13/

In Krisen Kraft schöpfen

Vortragsreihe von Dietmar Wurzel
Wiederholt stand der Vortragende vor scheinbar unlösbaren Lebenskrisen. Und doch fand er Wege, Krisen zu bewältigen und das Leben zum Besseren zu verändern. Seinen Schlüssel hierzu entdeckte er in einem Werk mit dem Titel „Im Lichte der Wahrheit – Gralsbotschaft“, verfasst von Abd-ru-shin (Oskar Ernst Bernhardt, 1875–1941), welches elementare Gesetzmäßigkeiten lebensnah beschreibt. Das Anliegen des Vortragenden ist es, das „Buch seines Lebens“ bekannt zu machen. Der Vortrag endet mit einer Lesung daraus.
Dietmar Wurzel, Jahrgang 1969, studierte Betriebswirtschaft und gestaltete als leitender Angestellter Veränderungsprozesse in Firmen. Seit 2004 ist er selbständiger Unternehmer. Und seit vielen Jahren ist er auf der Suche nach schlüssigen Antworten auf große Menschheitsfragen.
Sein neuer Vortrag „In Krisen Kraft schöpfen“ wird von der Internationalen Gralsbewegung veranstaltet. Vier Termine stehen Ihnen zur Wahl:
• 16. März, Koblenz: https://gralsbotschaft.org/events/vortrag-in-krisen-kraft-schoepfen-wie-mein-gottvertrauen-immer-staerker-wurde/
• 21. März, Fürth: https://gralsbotschaft.org/events/vortrag-in-krisen-kraft-schoepfen-wie-mein-gottvertrauen-immer-staerker-wurde-2/
• 22. März, Witten: https://gralsbotschaft.org/events/vortrag-in-krisen-kraft-schoepfen-wie-mein-gottvertrauen-immer-staerker-wurde-3/
• 26. April, Gummersbach: https://gralsbotschaft.org/events/vortrag-in-krisen-kraft-schoepfen-wie-mein-gottvertrauen-immer-staerker-wurde-4/

Warum Gott das alles zuläßt – Antworten aus der Gralsbotschaft

Vorträge in Trier, Deuselbach-Thalfang und Dresden
Gibt es Gerechtigkeit im Leben? Wie ist die Vorstellung eines vollkommenen Schöpfers mit den Zuständen auf der Welt vereinbar? Diesen und ähnlichen Fragen stellt sich Wulf Thüring in seinem Vortrag „Warum Gott das alles zuläßt – Antworten aus der Gralsbotschaft“. Der Referent knüpft dabei an eigenes Erleben und an Erklärungen des Buchs „Im Lichte der Wahrheit – Gralsbotschaft“ von Abd-ru-shin an.
Drei Termine in dieser von der Gralsbewegung veranstalteten Vortragsreihe stehen für Sie in nächster Zeit zur Wahl:
• 11. März, Trier: https://gralsbotschaft.org/events/vortrag-warum-gott-das-alles-zulaesst-antworten-aus-der-gralsbotschaft-9/
• 12. März, Deuselbach-Thalfang: https://gralsbotschaft.org/events/vortrag-warum-gott-das-alles-zulaesst-antworten-aus-der-gralsbotschaft-10/
• 16. März, Dresden: https://gralsbotschaft.org/events/vortrag-warum-gott-das-alles-zulaesst-antworten-aus-der-gralsbotschaft-11/

Das Drängen nach Wahrheit

Zwei Vorträge in Süddeutschland
Vielfach wird der Anspruch auf Wahrheit erhoben, und nicht selten widersprechen die verschiedenen Ansprüche einander. Kann man also überhaupt zu einer halbwegs „sicheren“ Überzeugung kommen? Gibt es so etwas wie Wahrheit? Dieser Frage geht Sebastian Amling Anfang März in Süddeutschland in seinem Vortrag „Auf der Suche nach Wahrheit – Wo können wir sie finden?“ nach. Als Ausgangspunkt dienen ihm dabei persönliche Erfahrungen sowie das Werk „Im Lichte der Wahrheit“ von Abd-ru-shin. Aus diesem erfolgt am Ende des Vortrages eine Lesung. Weitere Informationen zu den beiden Vorträgen demnächst:
• Kempten: Donnerstag, 9. März 2017, ab 19:30 Uhr – https://gralsbotschaft.org/events/vortrag-auf-der-suche-nach-wahrheit-wo-koennen-wir-sie-finden-11/
• Konstanz: Freitag, 10. März 2017, ab 19:30 Uhr – https://gralsbotschaft.org/events/vortrag-auf-der-suche-nach-wahrheit-wo-koennen-wir-sie-finden-12/

Vorträge von Sieglinde Fuchs in Bad Endorf, Oldenburg und Kassel

In einem neuen, von der Gralsbewegung veranstalteten Vortrag bietet Sieglinde Fuchs anhand von Erklärungen aus der Gralsbotschaft „Im Lichte der Wahrheit“ von Abd-ru-shin einen Schlüssel, um zu den Geheimnissen des Lebens und des Sterbens vorzudringen: Der Tod ist nicht das „bittere Ende“, sondern die Geburt in eine andere Welt.
Die Referentin studierte in München Mathematik und Physik und befaßte sich mit weiterführenden Themen wie Logik, Psychologie und Philosophie. Vor allem aber interessierte sie der Mensch in den vielen Wandlungen seines Entwicklungsweges zwischen Glaube und Wissen oder auf der Suche nach Sinn und einem höheren Bewußtsein. Seit vielen Jahren wirkt Sieglinde Fuchs auch im Rahmen der Sterbebegleitung.
Drei Vortragstermine stehen zur Wahl:
3. März 2017, Bad Endorf. Infos: https://gralsbotschaft.org/events/vortrag-der-tod-das-bittere-ende-oder-doch-die-geburt-in-eine-andere-welt/
9. März 2017, Oldenburg. Infos: https://gralsbotschaft.org/events/vortrag-der-tod-das-bittere-ende-oder-doch-die-geburt-in-eine-andere-welt-2/
10. März 2017, Kassel, Infos: https://gralsbotschaft.org/events/vortrag-der-tod-das-bittere-ende-oder-doch-die-geburt-in-eine-andere-welt-3/